Historie

 
1993

1993

Im Jahre 1993 ergab sich durch die Insolvenz der Kammler Gruppe eine große Chance für die Unternehmer Manfred Stegbauer und Jürgen Zeiger. Zusammen wollte man die Möglichkeit ergreifen am attraktiven Standort in Offenbach ein bestehendes Autohaus mit motivierten Mitarbeitern zu übernehmen und auf den Erfolgsweg zu führen. Das Autohaus M.A.X in Offenbach entsteht.

1993 mit 53 Mitarbeitern gestartet, arbeiten heute über 150 Menschen für das Autohaus M.A.X
2005

2005

In der Waldstraße entsteht nun auch in räumlicher Trennung das Großkunden-Leistungszentrum.

2007

2007

Ein angrenzendes Grundstück in der Waldstraße wird erschlossen. M.A.X. wächst.

2008

2008

In der Waldstraße entstehen ein großzügiger Gebrauchtwagenplatz, ein Räderhotel und zusätzliche Kapazitäten für Fahrzeugaufbereitungen.

2010

2010

In der Waldstraße wird der Gebrauchtwagenplatz um die Konzepte „Audi Gebrauchtwagen :plus“ und „Volkswagen Das WeltAuto.“ erweitert. Dem steigenden Platzbedarf in der Sprendlinger Landstraße rechnung tragend, wird die Gesamtimmobilie großzüiger gestaltet. Es kommen neue Park- und Ausstellungsflächen hinzu.